DEUTSCHES  INDUSTRIELACK - MUSEUM
logo
Home
Wir über uns
Ihre Ansprechpartner
Termine + News
Was wir suchen
Neuerwerbungen
So helfen Sie uns
So finden Sie uns
Interessante Links
Impressum + Kontakt

 

 Termine + News

Auf Ihren Besuch freuen wir uns sehr! Und falls Sie noch Orientierungshilfe für den Weg zu uns brauchen - schauen Sie doch einfach hier nach. So finden Sie uns

Jeden 2. Dienstag (außer an Feiertagen) im Monat ab 18:00 Uhr offenes Treffen des Fördervereins im ILM. Jeder, der sich über die ehrenamtliche Mitarbeit oder das Museumsprojekt informieren möchte, ist herzlich willkommen.                                                                                                                                                                       

Achtung!!!

Neue Öffnungszeiten des Museums:

Nach Voranmeldung ist eine Besichtigung möglich.

Der Eintrittspreis beträgt € 2,50

Gruppenführungen können nach Absprache durchgeführt werden.

Der Preis innerhalb einer Gruppenführung beträgt   € 5,00 pro Person, einschließlich des Eintrittspreises. 

 

 

 

 

 

Der Vorstand der

"Freunde und Förderer des Deutschen Industrielack - Museum e. V."

Von links: Hendrik Hustert, 2. Vorsitzender; Dr. Christian Sering, 1. Vorsitzender; Heinz Petermeier, Schatzmeister und der Museumsleiter Thomas Grüner

 

Das Deutsche Industrielack-Museum (ILM) öffnet seine Türen

Jeweils an folgenden Tagen lädt das ILM zur Besichtigung der Dauerausstellung ein. Der Eintritt ist frei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.

 

 

Donnerstag 28. November 2019 in der Zeit von 14: bis 18:00 Uhr

 

ArtDay

. . . am Deutschen Industrielack - Museum:

Das deutsche Industrielack-Museum mit Sitz im Dortmunder Hafen, Drehbrückenstraße 13, stellt anlässlich des 9. Dortmunder Hafenspazierganges und dem 120jährigen Geburtstag des Dortmunder Hafens am

Samstag, 31.August 2019 von 14:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

den Museums-Hof mit ca. 1.200 qm Freifläche interessierten "malerischen" Hobby- wie auch professionellen Künstlern kostenlos zur Verfügung, damit diese ihre Werke präsentieren und auch verkaufen können.

Gern ist auch daran gedacht, den Künstlern, die sich irgendwie mit Farbe beschäftigen, bei ihrer kreativen Arbeit zuzuschauen, nach dem Motto "Kunst trifft Farbe".

In der vergangenheit hatte der Hafenspaziergang jeweils eine Frequenz von ca. 10 bis 15.000 personen. Durch das zeitgleiche Fest des Hafengeburtstages ist mit noch mehr Besuchern zu rechnen, so dass auch der ArtDay auf ein großes Interesse auch von Nordstadt-fremden Besuchern stoßen dürfte.

Interessierte Aussteller bitten wir um kurzfristige Rückmeldung, bitte möglichst per E-Mail an:

info@industrielack-museum.de

 

 


info@industrielack-museum.de